So wird's gemacht


23.08.2019

image_pdf

Sie möchten Ihre Mikrofasertücher so effizient wie möglich nutzen? Hier zeigen wir Ihnen eine optimale Falttechnik, mit der Sie eine hohe Flächenleistung und maximale Sauberkeit erzielen. Es gilt: 2x falten, 8 Flächen zum Reinigen nutzen.

Schritt 1
2x falten: Falten Sie das Tuch einmal in der Mitte und gleich noch einmal zu einem Quadrat. Sie erhalten somit acht gleichgrosse Tuchflächen, die Sie eine nach der anderen einsetzen können.

Schritt 2
Benetzen: Sprühen oder schäumen Sie wenig Reinigungsmittel auf die Tuchseite, die Sie aktuell verwenden möchten. Reinigen Sie die Fläche mit der benetzen Tuchseite.

Schritt 3
Seitenwechsel: Wechseln Sie die Tuchseite bei Bedarf. Stülpen Sie die Tuchseite dafür über den Mittelfinger nach hinten.

Schritt 4
Sind alle acht Tuchflächen abgearbeitet oder wird eine neue Einheit (Zimmer, Toiletten etc.) gereinigt, verwenden Sie ein neues Tuch. Das gebrauchte Tuch gehört nun in die Wäsche – es darf nicht wieder in die Reinigungslösung gegeben oder im Eimer ausgewaschen werden.

Die detaillierte Faltanleitung finden Sie hier DE_Microfaser

Vorteile dieser einfachen Falttechnik:

  • Durch die spezielle Falttechnik wird jede Seite des Tuchs nur 1x gebraucht.
  • Acht saubere Tuchflächen schöpfen die Reinigungskapazität des Tuchs effektiv aus.
  • Das Wenden verschmutzter Tuchseiten und der Tuchwechsel verhindern eine Keimverschleppung.
  • Die Falttechnik eignet sich für jede Art von Reinigungstüchern (Mikrofaser, Mischfaser, Vlies).

Sie möchten mehr über Falttechniken, Farbcodierungen bei Mikrofasertüchern, pH-Werte, Bodenbeläge und Arbeitssicherheit erfahren? Dann besuchen Sie unseren Grundkurs «Moderne Reinigungspraxis». Die Kurse finden am Schweizer Hauptsitz in Kloten statt. Hier gehts zum Kursprogramm.

 

Haben Sie Fragen?Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:
+49 2171 / 398 0

Spezialisten-Rückruf anfordern